Dienstag, 7. Mai 2013

Spargel im Kräuter-Crêpe {Asparagus in Crêpe with Herbs}



   



Der Frühling scheint nun endlich angekommen zu sein und mit ihm mein liebstes Frühlingsgemüse. Endlich ist wieder Spargelzeit. Ob klassisch mit Kartoffeln und Schinken oder außergewöhnlich als karamellisierte Tart: Spargel ist köstlich und wunderbar vielseitig und das alles bei gerade mal 22kcal pro 100g. Da macht das Schlemmen gleich doppelt Spaß. Vielseitig ist heute das Stichwort und deswegen gibt es hier ein Rezept für Spargel im Kräuter-Crêpe mit selbstgemachter Sauce Hollandaise. Der Crêpe nimmt hier den Platz der Kartoffel ein und wird seiner Beilagenrolle mehr als gerecht. Meiner Meinung nach einen wunderbare Kombination und ein Muss für jeden Spargelfan.

Begrüßen wir den Frühling auf dem Balkon mit Spargel im Kräuter-Crêpe und dazu einen kühlen Weißwein. Was könnte das Leben jetzt noch schöner machen…

Spargel Rezepte

Spring has finally arrived and with it my favorite spring vegetables, it’s
finally asparagus season. Whether classic with potatoes and ham or extraordinary as a caramelized tart: asparagus is not only delicious but wonderfully versatile and with just 22calories per 100g incredibly light. Versatility is the keyword for todays dish. I have a recipe for you that combines green and white asparagus with herb crêpes and homemade hollandaise sauce. In my opinion, crêpes and asparagus are a wonderful combination and a must for every asparagus lover.

Welcome spring on your balcony with asparagus in a herb crêpe with some chilled white wine. Make life a bit more beautiful...


Sauce Hollandaise
Zutaten für 4 Personen
Zubereitungszeit: 15 Minuten
4 Eigelb
2 El. Zitronensaft
250g Butter
Salz und Pfeffer

So wird’s gemacht
Die Butter in einem Topf schmelzen. Die Eigelb und den Zitronensaft im Wasserbad unter Rühren andicken und mit Salz und Pfeffer würzen. Am besten nimmt man ein Rührgerät um das Eigelb im Wasserbad aufzuschlagen. Vorsicht, dass es nicht zu heiß wird, sonst stocken die Eier.

Zuletzt, die geschmolzene Butter unter ständigem Rühren langsam zu dem Eigelb gießen (Löffel, für Löffel).

Spargel
Zutaten für 4 Personen
Zubereitungszeit: 15 bis 20 Minuten
1 kg grüner Spargel
1 kg weißer Spargel
Zucker
Salz

So wird’s gemacht
Den weißen Spargel gründlich schälen (jede Faser die bei Schälen vergessen wird, kann später beim Essen unangenehm oder holzig schmecken). Die Enden vom weißen Spargel abschneiden und ihn mit Faden zu einem Bündel zusammenbinden. Den grünen Spargel kurz abwaschen, die Enden abschneiden und ebenfalls mit einem Faden zu einem Bündel zusammenbinden.
Einen großen Topf mit Wasser zum kochen bringen. Etwas Zucker und Salz hineingeben und die Spargebündel hineinlegen. Den weißen Spargel für ca. 15 bis 20 Minuten köcheln lassen und den grünen Spargel bereits nach 10 bis 15 Minuten aus dem Wasser holen.

Tipp: Wenn man den Spargel auf einer Kelle aus dem Wasser holt und er sich biegt, ist er fertig.

Kräuter-Crêpe
Zutaten für 4 Personen
Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
250g Mehl
500ml Milch
3 Eier
Prise Salz
Eine große Hand frische Petersilie, gehackt
Eine große Hand frischer Schnittlauch, gehackt
Etwas Butter für die Pfanne

So wird’s gemacht
Mehl, Milch, Eier und Salz mit dem Mixer verrühren und dann die Kräuter unterheben. Eine Pfanne erhitzen und etwas Butter hineingeben. Eine halbe Schöpfkelle voll Teig in die Pfanne geben und sehr dünn zerlaufen lassen. Von jeder Seite ca. 1 Minute backen und dann mit einem Pfannenwender vorsichtig wenden.

Zum Anrichten
3 bis 4 Stangen gekochten Spargel in einem Kräuter-Crêpe einrollen und mit etwas Sauce Hollandaise überträufeln. Wer möchte kann zusätzlich noch eine dünne Scheibe Kochschinken mit in den Crêpe einrollen.

Sauce Hollandaise
Ingridients for 4 Persons
Preparation time: 15 minutes 
4 egg yolks
2 tablespoons lemon juice
250g butter
Salt
Pepper 

How to 
Place the egg yolks in a small bowl and season them with a pinch of salt and pepper and add the lemon juice. Put the bowl with the eggs on a pot with water and bring the water boil. Mix the eggs with a mixer constantly and make sure that they do not get to hot.
Melt the butter over a gentle heat, being very careful not to let it get brown. Pour the butter into the warm eggs in a thin, slow, steady trickle; the slower you add it the better. Make sure that you constantly mix the egg with the blender while you add the butter. Now you should have a lovely, smooth, thick, buttery sauce. 

Asparagus
Ingridients for 4 persons
Preparing time: 15 to 20 minutes
1kg white asparagus
1kg green asparagus
Pinch of salt
Pinch of sugar 

How to 
To prepare the green asparagus, rinse the spears and cut off the tough ends. Tie the green asparagus in bundles of 10 to 12 stalks for cooking, so they can be quickly removed from the water all at once. White asparagus must be peeled, as the outside is fibrous and even woody at times. Use a common vegetable peeler, starting just below the head, peel toward the cut end. Turn the asparagus slightly and repeat until the whole stalk has been peeled. Make sure, that all fibers sticking to the asparagus have been peeled away. This is important otherwise the asparagus will taste woody. Cut the tough ends. Tie bundles as you already did with the green asparagus.
In a very big bowl bring water to boil with some sugar and salt. Let the white asparagus cook for 15 to 20 minutes and the green one for 10 to 15 minutes. 

Crêpe with Herbs
Ingredients for 4 persons
Preparation time: 30 minutes 
250g flour
500ml milk
3 eggs
Pinch of salt
One big hand of fresh parsley, chopped
One big hand of fresh chives, chopped
Butter for the pan

How to 
Mix flour, eggs, milk and salt with a blender until it’s a smooth dough (it should be nearly liquid). Add the herbs. Heat a lightly oiled pan over medium high heat. Scoop the batter onto the pan. Tilt the pan with a circular motion so that the batter coats the surface evenly and the crêpe becomes very thin. Brown on both sides for around 1 minute. 

For the finish 
Roll in 3 to 4 spears of asparagus in one crêpe and pour some hollandaise sauce over it. If you like you can also add thin sliced ham into the crêpe.


Kommentare:

Clara OnLine hat gesagt…

YUM! Wir hatten neulich auch grünen Spargel. Karamellisiert mit Kirschtomaten auf Blätterteig. Ich hätte mich reinsetzen können... ;-)
Dein Rezept klingt auch sooo lecker. Das muss ich unbedingt nachmachen...
LG <3

Clara OnLine hat gesagt…

Habe gerade beschlossen, dass es morgen bei uns das selbe gibt. Ich halbiere das Rezept, ist ja nur für Albert & mich. :)
Du hast die Crepes dann nur mit dem grünen Spargel gefüllt? Oder gemischt?

Amaribe hat gesagt…

Ist ja witzig, ich habe eben in meiner Mittagspause auch noch einmal alles für das Rezept eingekauft. Das gibt es auch bei mir und meinem Freund morgen Mittag. Ich kann da gar nicht genug von bekommen.
Also ich halbiere auch einfach alles. Ich habe 500g grünen und 500g weißen Spargel genommen. Aber du kannst natürlich auch nur grünen nehmen, den muss man dann nicht schälen ;-). Lisa und ich wurden beide gut satt. Beim Crêpe-Rezept habe ich 2 Eier genommen, aber ich denke es würde auch 1 Ei reichen. Die Masse muss dünnflüssig sein, damit die Crêpe auch schön dünn werden und man den Spargel darin gut einrollen kann.
Die Sauce Hollandaise hört sich schwieriger an als sie ist. Wichtig: Du musst immer mit dem Rührgerät rühren, damit alles schön schaumig wird. Mit dem Schneebesen alleine, gelingt das nicht so gut.
Ich hoffe es schmeckt euch

Kathy hat gesagt…

Ich kann auch nur sagen: sehr lecker!! Ein mal anderes Spargelrezept, super fix gemacht und schmeckt allen - und wenn's für die Kids auch nur der Crepe mit Sauce Hollandaise ist ;-)

Amaribe hat gesagt…

Liebe Kathy, das freut mich sehr. :-) Hoffe der Spargel war nicht zu viel. Das Rezept ist reichlich bemessen. :-)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...