Mittwoch, 25. September 2013

Polenta mit Feigen an Rotweinreduktion - schnellstes Feierabendessen {Polenta with Figs and Red Wine Reduction}

Gerade jetzt wo die Tage wieder kürzer werden und man quasi im Dunkeln zur Arbeit geht und im Dunkeln auch wieder das Büro verlässt, verbringt man die Abende auch gerne mal zuhause. Dann kocht man sich auch gerne mal eine Kleinigkeit oder kuschelt sich mit einem guten Glas Rotwein auf der Couch in einer Decke ein. Wer alle diese Dinge gerne kombinieren möchte sollte mein ruckzuck Gericht einmal ausprobieren. Die Polenta mit Feigen wird mit einer Rotweinreduktion verfeinert. Sie ist in null Komma nichts fertig und da man beim Kochen die Flasche Rotwein ohnehin öffnen musste, kann man zum Essen, nach dem Essen und während des Kochens ganz genüsslich den stressigen Arbeitsalltag bei einem guten Roten ausklingen lassen.



Mein Fazit zu diesem Feierabendessen lautet ganz klar:
für Schnelligkeit
für Geschmack
dafür, dass der Wein ohnehin schon offen ist und man sich guten Gewissens auch mal ein Glas gönnen kann.



Especially now when the days are getting shorter and you go to work in the morning when it’s still dark and leave the office when it’s already dark again, I mostly love to spend my evenings in my cozy home. I want something quick and easy for dinner and love to chill with a good glass of red wine on the couch. Best is, to combine all of these things. The polenta with figs is refined with a red wine reduction. It takes only a few minutes to prepare it and since you had to open the bottle of red wine already for the sauce anyway, you can have a glass or two of the wine and make the stressful working day disappear.


My conclusion to this after work dinner is quite clear:
because it’s so quick and easy
for the extraordinary taste
that the wine is already open and you can drink some of it while preparing the meal.



Zutaten für 4 Personen
Zubereitungszeit: ca. 15 bis 25 Minuten
6 getrocknete Feigen (gewürfelt)
100 Gramm Cashewkerne (geröstet und gesalzen, gehackt)
½ Liter MIlch
½ Liter Gemüsebrühe
1 TL rosa Pfefferbeeren
200 Gramm Polenta (Maisgrieß)
2 Schalotten
2 Zweige Thymian
1 TL Honig
350 Milliliter Rotwein (trocken)
1 ½ TL Butter
Prise Salz und Pfeffer
8 frische Feigen

So wird’s gemacht
Milch und Gemüsebrühe aufkochen, die rosa Pfefferbeeren leicht zerdrücken und zusammen mit dem Polentagrieß unter Rühren in die kochende Flüssigkeit streuen. Die gehackten Cashewkerne und gewürfelten Feigen unterrühren. Die Polenta kurz zum Kochen bringen und noch etwa 5 Minuten ohne weitere Hitzezufuhr quellen lassen.

Währenddessen die Schalotten schälen, würfeln und mit einem Zweig Thymian, Honig und dem Rotwein bei großer Hitze auf die Hälfte einkochen lassen. Die Butter unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die frischen Feigen mit Küchenpapier abreiben und achteln (dabei nicht ganz durchschneiden). Polenta auf Teller verteilen, die geachtelten Feigen jeweils in die Mitte setzen und etwas Rotweinsud über die Feigen träufeln. Mit dem restlichen Thymian bestreuen.
Gesehen bei Brigitte Rezepte




Ingredients for 4 people
Preparation time: about 15 to 25 minutes
6 dried figs (diced)
100 grams of cashew nuts (roasted and salted, chopped)
½ liter of milk
½ liter of vegetable stock
1 teaspoon pink peppercorns
200 grams of polenta
2 shallots
2 sprigs of thyme
1 tsp honey
350 milliliters of red wine (dry)
1 ½ tsp butter
Pinch of salt and pepper
8 fresh figs
How it's done
Bring milk and vegetable broth to the boil, slightly smash the pink pepper berries and sprinkle them together with the polenta into the boiling liquid. Stir in the chopped cashews and the diced dry figs. Bring the polenta briefly to the boil. Now turn of the heat and allow the polenta to swell for about 5 more minutes.

Meanwhile, peel the shallots, chop and boil them with the sprig of thyme, honey and red wine over high heat until you have only half of the mixture left. Stir in the butter and season with salt and pepper.

Cut the fresh figs in eighths (do not cut all the way through). Distribute the polenta on the plates, place the figs in the middle of the polenta and drizzle some red weine mixture over the figs. Sprinkle with the remaining thyme.

1 Kommentar:

Sarah Se hat gesagt…

Oh das sieht aber gut aus.
Polenta hab ich bis jetzt noch gar nicht sooft verwendet. Wäre aber mal nen Versuch wert.
LG Sarah

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...